Sie sind hier

Belletristik

Totenlied

Von einer Italienreise bringt die Violinistin Julia Ansdell als Souvenir ein altes Notenbuch mit nach Hause. Es enthält eine handgeschriebene, bislang völlig unbekannte Walzerkomposition. Julia ist fasziniert von dem schwierigen Stück, doch jedes Mal, wenn sie die aufwühlende Melodie spielt, geschehen merkwürdige Dinge. Etwas Bösartiges geht von dem Walzer aus, etwas was das Wesen von Julias dreijähriger Tochter auf beunruhigende Weise zu verändern scheint. Weil niemand ihr Glauben schenkt, reist Julia heimlich nach Italien, um nach der Herkunft der mysteriösen Komposition zu forschen...... Thriller von Tess Gerritsen

Der Metzger

So ein toter Autor bereitet offenbar viel Freude. Und ein bisserl Verleger, Lektoren, Kritiker quälen auch...... Deutschlehrer sowieso.... Schweinerein also ohne Ende. Diesmal landet der Möbelrestaurator Willibald Adrian Metzger in der Literaturbranche. Und schuld daran ist Hansi Woplatek, der Sohn seiner Stammfleischerei. Der Bub will zur Schande des Vaters nämlich weder Rindviecher filetieren noch Würste stopfen, sondern Schriftsteller werden. Kein Wunder, wenn es dann trotzdem ziemlich blutig zugeht. Ja und dann wär da eben noch das Gfrett mit der Liebe.........

Der neue Roman des Bestseller-Autors Thomas Raab.

 

Interview mit einem Mörder

Johann Baroni, der ehemalige Fußballstar, feiert die Eröffnung seines neuen Würstelstandes. Was harmlos beginnt, endet in einer Katastrophe - plötzlich fällt ein Schuss, Baroni sinkt getroffen zu Boden. Nur einer hat den Schützen beobachtet: Der Totengräber Max Broll weiß, wer es auf seinen besten Freund abgesehen hat. Doch niemand will ihm glauben. Max hat keine andere Wahl: Er muss die Spur des Mörders aufnehmen und ihn zur Strecke bringen. Eine abenteuerliche Verfolgungsjagd beginnt.......Krimi von Bernhard Aichner

 

Die Schwester

Vor zwölf Jahren war Caroline Shipley eine glückliche Mutter von zwei kleinen Mädchen. Doch dann gerät ein Ferienaufenthalt in Mexiko zum Alptraum ihres Lebens, denn die zweijährige Samantha wird aus der Hotelsuite entführt. Alle Bemühungen, das Kind zu finden, sind vergebens, Samantha bleibt spurlos verschwunden. Carolines Ehe scheitert daran, und obwohl die Jahre vergehen, droht sie noch immer unter der Last ihrer Schuldgefühle zu zerbrechen. Da erhält sie eines Tages den Anruf einer jungen Frau, die behauptet, Samantha zu sein. Caroline steht unter Schock - und wird schließlich mit der Wahrheit konfrontiert, die sie von Neuem an einen Abgrund katapultiert.......   Roman von Joy Fielding

 

Das Labyrinth der Spiegel

Commissario Montalbano im Labyrinth zweifelhafter Wahrheiten. Im achtzehnten Fall der Serie lässt Andrea Camilleri seinen Helden Salvo Montalbano an seine Grenzen stoßen, um in einem wahren Labyrinth falscher Fährten die Orientierung zu behalten, und schafft mit facettenreicher Fabulierkunst abermals ein farbgewaltiges Porträt sizilianischer Lebensart.

 

Nur wer fällt, lernt fliegen

Auf einer Bergwanderung stürzen die ungleichen Freunde Billie und Franck in eine Felsspalte. Die Nacht bricht herein, und während sie Franck ohnmächtig wähnt, erzählt die kämpferische Billie ihrem am Himmel leuchtenden Glücksstern die verrückte Geschichte ihrer jahrelangen Freundschaft. Aber ist Freundschaft überhaupt das richtige Wort?     Ein Feuerwerk unvergesslicher Szenen - eine echte Anna Gavalda!  Roman

 

Das Gesetz des Sterbens

Detectiv Inspector Siobhan Clarke untersucht den Tod eines berühmten Anwalts in Edinburgh, der offensichtlich von einem Einbrecher in seiner Wohnung erschlagen wurde. Doch der Fall gibt Rätsel auf, als man in der Brieftasche des Toten eine Warnung findet:" Ich werde dich töten für das, was du getan hast." Diesselbe Botschaft hat auch Edinburghs Unterweltgröße Big Ger Cafferty erhalten, kurz bevor auf ihn geschossen wird.............    "Ian Rankin ist der Autor für den intelligenten Leser." (Irish Times)

 

Flaschenpostgeschichten

Von Menschen, ihren Briefen und der Ostsee.
Alles beginnt mit einer Frau, die einsam an Lettlands Küste lebt. Sie sammelt, was das Meer an den Strand spült - darunter 40 Flaschenpostbriefe, auf die sie nie geantwortet hat. Oliver Lück macht sich auf die Suche nach den Absendern. Zwei Jahre bereist er die Länder der Ostsee. Und seine Recherche nimmt ungeahnte Ausmaße an: Er trifft Schriftsteller, Leuchtturmwärter und den weltweit ersten Flaschenpostboten. Er begegnet Strömungsforschern, Erfindern und einem Strandpolizisten, der mehr als 200 Botschaften in Flaschen gefunden hat. Oliver Lück taucht ein in ein Meer voller Geschichten und zeigt, wie die Ostsee auf erstaunliche Weise Menschen verbindet.

 

Wenn du mich siehst

Mitten auf einer einsamen nächtlichen Landstraße hat die 28-jährige Maria eine Reifenpanne. Ein Wagen hält, ein bedrohlich muskelbepackter Mann mit Schlägervisage steigt aus und wechselt ihr freundlich den Reifen. Colin Hancock hat schon viele dumme Entscheidungen in seinem Leben getroffen und bitter dafür büßen müssen, eine Beziehung ist das Letzte, was er sucht. Doch so wenig Maria und Colin zusammenzupassen scheinen und so sehr sie sich auch dagegen wehren: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus ihrer Vergangenheit holt Maria ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Werden die alten Dämonen alles zerstören, oder kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?      Roman von Nicholas Sparks

 

Straße der Wunder

Juan Diego und seine für alle anderen unverständlich sprechende Schwester Lupe sind Müllkippenkinder in Mexiko. Ihre einzige Überlebenschance: der Glaube an die eigenen Wunderkräfte. Denn Juan Diego kann fliegen und Geschichten erfinden, Lupe sogar die Zukunft voraussagen, insbesondere die ihres Bruders. Um ihn zu retten, riskiert sie alles. Verführerisch bunt, magisch und spannend erzählt: zwei junge Migranten auf der Suche nach einer Heimat in der Fremde und in der Literatur.         Roman von John Irving

 

Winterapfelgarten

Claudia Konrad ist außer sich. Mit 51 soll sie plötzlich zu alt sein für ihren Job? Nicht besser geht es ihrer Tochter Jule, die nach einem schrecklichen Unfall kaum noch das Haus verlässt. Ihre Freundin Sara ist dagegen müde - von ihrer langweiligen Ehe. Schluss damit, denken sich die Freundinnen und ziehen auf einen Apfelhof im Alten Land. Tolle Idee, aber Gebäude können morsch, Äpfel wurmstichig und attraktive Nachbarn eigenbrötlerisch sein. Die Katastrophe naht. Der Rettungsengel auch: Rentnerin Elisabeth strandet auf dem Hof und bringt mit viel Charme Ordnung in das Chaos.    Roman von Brigitte Janson